Bei der Wahl Duschtürscharniere, Sie sollten den erforderlichen Rotationsgrad berücksichtigen.

90-Grad-Scharniere: 90-Grad-Scharniere eignen sich am besten für kleine Duschkabinen, bei denen die Türen nur nach außen schwingen müssen. Diese Scharniere sind nicht für Duschtüren geeignet, bei denen eine Tür sowohl nach innen als auch nach außen schwingen muss.

180-Grad-Scharniere: Für Duschtüren, die sowohl nach innen als auch nach außen schwingen müssen, benötigen Sie 180-Grad-Scharniere. Diese Scharniere ermöglichen es der Tür, sich in zwei Richtungen zu drehen und die Tür zur Außen- oder Innenwand zu schwenken.

360-Grad-Scharniere: Ein 360-Grad-Scharnier bietet die größte Flexibilität in Bezug auf die Schwenkrichtung. Solche Scharniere sind ideal für größere Duschkabinen, bei denen die Tür entweder nach innen oder nach außen schwingen muss und eine vollständige Drehung in beide Richtungen ermöglicht.

Achten Sie bei der Auswahl der Scharniere darauf, dass Sie diejenigen auswählen, die für die Dicke und das Gewicht Ihrer Duschtür spezifisch sind. Wählen Sie außerdem hochwertige Scharniere aus langlebigen Materialien wie Messing oder Edelstahl. Die richtige Auswahl der Scharniere gewährleistet eine sichere und funktionelle Duschabtrennung.